CDU Ortsverband Karlsruhe - Wettersbach

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

25.02.2014: Neujahresempfang der CDU-Ortsverbände der Bergdörfer ein voller Erfolg

Neujahresempfang der CDU-Ortsverbände der Bergdörfer ein voller Erfolg

Am 25.02.2014 fand der traditionelle Neujahrsempfang der CDU-Höhenstadtteile statt, der in diesem Jahr durch den Ortsverband Wolfartweier organisiert wurde. Bereits am Nachmittag richteten die fleißigen Helfer die Hermann-Ringwald-Halle wunderbar her, so dass die CDU -Ortsverbände Wolfartsweier, Hohenwettersbach, Wettersbach und Stupferich die Gäste abends in schönem Ambiente empfangen konnten. Musikalisch untermalt wurde der Abend durch das Matura Brass-Quintetts des Musikvereines Einheit  aus Wolfartsweier.

Der Wettersbacher CDU-Fraktionsvorsitzende, Ortschaftsrat und Stadtrat Tilman Pfannkuch begrüßte stellvertretend für die CDU Bergdorf-Ortsvereine die anwesenden Gäste sowie den Gastredner Thomas Strobl. Er ging in seiner Eröffnungsansprache auf die Situation und aktuellen Themen im Karlsruher Gemeinderat ein.

Anschließend folgte das Grußwort des Landtagsabgeordneten Manfred Groh, der sich über den zur Tradition gewordenen Neujahrsempfang der Bergdörfer freute und die Zusammenarbeit der CDU Bergdörfer lobte. Er verwies unter anderem auf die gemeinsamen Aktionen gegen die geplanten Windkraftstandorte und zahlreiche weitere Projekte. Es hat sich einmal mehr gezeigt, dass man gemeinsam mehr erreichen kann.

 

Mit eindrucksvollen Worten beschrieb der stellv. Bundesvorsitzende der CDU-Deutschlands, MdB Thomas Strobl, in seiner Festrede zutreffend die politische Missstände und Versäumnisse der Landesregierung in Baden-Württemberg.

Er ging in seinen Ausführungen unter anderem auf die verfehlte Schulpolitik der Grün-Roten Landesregierung ein, wobei er  gezielt einzelne Punkte ansprach und dafür den Beifall der interessierten Zuhörer erhielt.

Weiter ging Strobl auf die verfehlte Haushalts-und Wirtschaftspolitik der aktuellen Landesregierung ein und kritisierte, dass der Haushalt auf neuen Schulden aufgebaut werde. Während andere Bundesländer sogar Schulden abbauen, baue Baden-Württemberg trotz guter konjunktureller Lage mehr Schulden auf.

Abschließend ging Strobl auf das Wirken der Kommunalpolitiker ein, die sich vor Ort mit den Problemen der Leute auseinander setzen. „Die CDU ist vor Ort und die CDU setzt sich für die Leute ein. Niemand soll die Kraft, Entschlossenheit  und die Substanz der CDU in Baden - Württemberg unterschätzen.“ Dies hat die CDU bereits bei der vergangenen Bundestagswahl eindrucksvoll bewiesen. Die Landesgruppe Baden-Württemberg ist in Berlin stark vertreten.

Im Anschluss an die Festrede überreichten die Vorsitzenden der CDU Ortsverbände der Bergdörfer an Thomas Strobl einen Korb mit Köstlichkeiten: heimischen Produkten aus den Bergdörfern.

 

© CDU Musterverband 2017