CDU Ortsverband Karlsruhe - Wettersbach

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Geschichtliches - Chronik

 

Die Entstehungsgeschichte unseres Ortsverbandes

Am Nikolaustag des Jahres 1968 wurde die CDU Wettersbach gegründet.

Um dieses Ereignis etwas anschaulicher zu schildern, lassen wir einen damaligen Zeitzeugen und späteren Ortsvorsitzenden, Herrn Hubertus Sepp Kuhnert zu Wort kommen. Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens des Ortsverbandes konnte Herr Kuhnert am 2. Dezember 1978 zur Feierstunde in der Carl-Benz-Schule einladen und in einer Rede die bisherigen Geschehnisse des Ortsverbandes zusammenfassen.

 [...] “Vor der Festrede … lassen Sie mich einen kurzen Rückblick zum CDU-Ortsverein Wettersbach, ein paar Streiflichter zur Entstehungsgeschichte sozusagen, abgeben.

In Kurzfassung liest sich die Vereinsgeschichte – im Wettersbacher Heimatbuch auf Seite 367, d.h. auf der letzten Seite aufgrund der Jugend dieses Vereines abgedruckt – folgendermaßen:

“Der CDU-Ortsverband Grünwettersbach, später Wettersbach, wurde im Jahre 1968 gegründet. Nach einiger Zeit der “außer-parlamentarischen Oppositionstätigkeit” und nach dem An- fangserfolg bei den Kommunalwahlen im Oktober 1968, die der CDU in Grünwettersbach erstmals einen Sitz im Gemeinderat brachten, wurde am 6. Dezember 1968 im Restaurant “Bergstüble” die Konstituierung eines CDU-Ortsvereins vorge-nommen. In den Ortvereinsvorstand wurde als 1. Vorsitzender Professor Georg Hertel und als dessen Stellvertreter Gemeinderat Wilhelm Kuhnert gewählt. Die patenschaftliche Funktion zur Gründung eines CDU-Ortsvereines in Grünwettersbach hatte dort der bereits bestehende CDU-Ortsverein Hohenwettersbach übernommen. Obwohl die CDU erstmals 1968 bei Gemeinde- rats wahlen in Erscheinung trat und dabei 17 Prozent der abge- gebenen Stimmen für sich buchen konnte, gelang es den christ-demokratischen Bewerbern bei der nächsten anstehenden Ge- meinderatswahl im Jahre 1971 den zweithöchsten Stimmen-anteil mit 31,6 Prozent zu erringen und konnte damit ihre Prä- senz im Rathaus um zwei weitere Sitze auf nun drei Sitze verbessern.

Vorsitzender des derzeit 35 Mitglieder starken CDU-Ortsvereines Wettersbach ist Hubertus Kuhnert.”

(Quelle: Wettersbacher Heimatbuch, von Wilhelm Spengel und Heinz-Theo Krahl, hrsg. von der Ortsverwaltung Wettersbach. Karlsruhe-Durlach, Druckerei Widmann, 1972. S. 367.)

Die Mühe von Einzelnen, die um die Gründung kämpften, ist hier jedoch nicht abgedruckt. So verriet mir heute Morgen noch Herr Prof. Hertel den ständigen Klagespruch meines Vaters, der als erster CDU-Mann im Oktober 1968 in den Gemeinderat von Grünwettersbach gewählt wurde: “Ich bin ein Einzelkämpfer” pflegte er anklagend auszudrücken und – dieser Anklage müde – brachten es diese beiden Männer, Herr Prof. Hertel und Herr Wilhelm Kuhnert, zustande, am Nikolaustag des Jahres 1968 – also am 6.12.1968 – mehrere Gleichgesinnte in einem lauschigen Nebenzimmer des Bergstübles in Grünwettersbach – von Frau Missenhardt bewirtet – mit dem Gründungsgedanken zu befreunden. Es waren dies nach den koordinierten Erinnerungen der 1. Vorstandsmitglieder die Ehepaare Hertel, Kuhnert, Link und Henkenhaf, die Herren Becht, Münchgesang jr., Laufer jr., Kuhnert jr. und Herr Berger! Frau Missenhardt als ständiger Zaungast, die mutmachenden Herren des CDU-Ortsverbandes Hohenwettersbach – unter ihnen Herr Klauke und Herr Sauer – Herr Dr. Fischer aus Wolfartsweier und einige Lauscher am Nachbartisch vervollständigten die Runde.

Nach der Gewissensfrage – wer neben den wenigen CDU-Mitgliedern noch die Beitrittserklärung zu unterschreiben gewillt sei – wurden insgesamt 7 Personen festgestellt, die somit den 1. Vorstand eines selbstständigen Ortsverbandes bilden konnten.

Mit

• Herrn Prof. Hertel als 1. Vorsitzenden
• Herrn Wilhelm Kuhnert als stellv. Vorsitzenden
• Herrn Herbert Henkenhaf als Kassier
• Herrn Hubertus Kuhnert als Schriftführer
und den Beisitzern bzw. Kassenprüfern
• Frau Else Henkenhaf
• Frau Wanda Kuhnert und
• Herrn Bruno Link

war somit der CDU-Ortsverband gegründet und sein 7-köpfiger Vorstand gewählt.

Dank an dieser Stelle an die Initiatoren und die Paten aus Hohenwettersbach und Wolfartsweier.

Durch die nun rege einsetzende Tätigkeit des Ortsverbandes konnte der CDU-Gedanke beständig verbreitet und Sieg um Sieg gemeinsam erzielt werden. Bei den vielen anstehenden Wahlen (Bundes-, Landes- und Gemeinderats- bzw. Kreisratswahlen) wurden, prozentual gerechnet, die besten Zuwachsgewinne im Landkreisgebiet Karlsruhe erzielt. Dieser Trend ist bis heute – im örtlichen kommunalpolitischen Bereich gemeinsam mit der FWV – anhaltend steigend geblieben. Im Ortschaftsrat hält die CDU-FWV die Mehrheit, im Stadtrat werden die Belange der Ortsteile Grünwettersbach und Palmbach durch Männer der CDU vertreten (Anmerkung: Nur im Bundestag konnte der CDU-Ortsverband Wettersbach noch nicht für die dringend erforderliche Mehrheit sorgen!). [...]

Ich darf Ihnen – liebe Festgäste – allen Dank sagen für Ihre Treue oder Verbundenheit zur CDU und zu diesem, unserem Ortsverband.
Gleichzeitig verbinde ich den Wunsch, dass dieser Zusammenhalt und Kampfgeist für die Ziele und Gedanken der Christlich-Demokratischen-Union durch den im “Neuen Jahr” neu zu wählenden 6. Vorstand und seinen dann 3. Vorsitzenden weiter gehalten, vertieft und verstärkt werden kann. Hierzu bitte ich um Ihre volle Unterstützung.

Vielen Dank.”

Die Wahlkampfbroschüre für die Ortschaftsratswahlen Wettersbach 1975:

Wahlkampf Ortschaftsratswahlen Wettersbach 1975 - Seite 1   Wahlkampf Ortschaftsratswahlen Wettersbach 1975 - Seite 2  

 

Wahlkampf Ortschaftsratswahlen Wettersbach 1975 - Seite 3

 

Wahlkampf Ortschaftsratswahlen Wettersbach 1975 - Seite 4

 

Wahlkampf Ortschaftsratswahlen Wettersbach 1975 - Seite 5

 

Wahlkampf Ortschaftsratswahlen Wettersbach 1975 - Seite 6

 

Bis zum Jahre 2003, dem 35. Jubiläumsjahr konnte der CDU-Ortsverband Wettersbach einen kräftigen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Wir zählen inzwischen 62 Mitstreiter und sind damit einer der stärksten CDU-Verbände in Karlsruhe.

Um immer präsent und ansprechbar zu sein, haben sich im Laufe der Jahre etliche Veranstaltungen etabliert. Allen vorweg unser monatlicher Stammtisch, der jeweils am letzten Dienstag eines Monats ab 20.00 Uhr in der Waldenserschänke in Palmbach stattfindet.

Daneben gibt es noch zwei saisonale Feste, die auch bei vielen Vertretern der CDU Karlsruhe-Stadt sowie bei nicht parteiinternen Besuchern beliebt sind: das Erdbeerfest im Juni und das Federweißerfest im Oktober.

Im Verlaufe der letzten Jahrzehnte wurde von der CDU-Ortschaftsratsfraktion viele kommunalpolitischen Themen behandelt, Anträge in den Ortschaftsrat eingebracht und Probleme gelöst, oftmals auch gemeinsam mit den anderen Ortschaftsratsfraktionen, schließlich setzen wir uns ja alle gemeinsam für unsere Heimat Wettersbach ein.

Rückblickend auf die Geschichte der CDU Wettersbach, die seit nunmehr 43 Jahren besteht, können wir einen stetigen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Unser Verband besteht im Jahre 2011 aus insgesamt 66 Mitgliedern.

Im Jahre 2013 wurde die Führung der CDU Wettersbach in jüngere Hände gelegt, Marianne Mußgnug wurde zur neuen Vorsitzenden gewählt.


 

Liste der Vorsitzenden:

Unsere Ortsvorsitzenden seit der Gründung unserer CDU Wettersbach:

1969 – 1975: Prof. Georg Hertel
1975 – 1979: Hubertus Sepp Kuhnert
1979 – 1991: Prof. Dr. Norbert Rieder
1991 – 1999: Barbara Berthold
1999 – 2001: Christina Schmittner
2001 – 2003: Jürgen Treskatsch
2003 – 2013: Dr. Hartwig Schmittner
2013 – heute: Marianne Mußgnug

© CDU Musterverband 2017